cashew-paranuss-cookies_02

Wahnsinn, schon wieder ein Jahr ‘rum. Und ihr lest immer noch mit, ist das zu glauben! Es gab ja doch so manche Durststrecke, als meine Prioritäten kurzfristig anders gesetzt wurden, aber ganz aufgegeben habe ich {und ihr^^} doch nie. Ich freue mich total, dass mein kleiner Foodblog immer noch existiert und habe heute statt verunglückten […]

kartoffelstampf-mit-gartenerbsen_02

Als Kind habe ich es total geliebt, mit dem Opa Erbsen auszupulen. Seit ich zum Studieren in die Großstadt gezogen bin, kann ich die Freuden des großen Gemüsegartens zu Hause nicht mehr so oft genießen. Umso schöner ist es, wenn nach einem Besuch von meinen Eltern Gemüse aus dem Garten bei mir einzieht.

erdbeer-rhabarber-kokos-kekse_3

Das Rhabarber- und Erdbeerfieber hat mich voll gepackt. Nach diesem Rhabarberkuchen musste ich gleich das nächste Rezept ausprobieren. Bei Micha habe ich die Kombo Erdbeer-Rhabarber-KOKOS gesehen und war sofort begeistert. Das Originalrezept wiederum stammt von Nina über Persis von Keks unterwegs. Die Kekse haben das Potenzial zum Mini-Blogbuster, wenn ihr mich fragt!

rhabarberkuchen_barbara-kocht_10

Des einen Freud, des anderen Leid im Frühsommer: Rhabarberrezepte auf allen Kanälen! Ich für meinen Teil bin großer Rhabarber-Fan und füge den unzähligen Rezepten, die momentan so kursieren, liebend gern noch eins hinzu. Warum ihr gerade diesen Rhabarberkuchen unbedingt ausprobieren müsst? Zweimal gebacken innerhalb von drei Tagen, in knapp 1,5 Stunden fertig {inkl. Backzeit!}, supersaftig […]

03_gnocchi-rucola-pesto

Hallo Freunde der Sonne! Ich mache es kurz: Gnocchi sind das ideale Soulfood, wenn es irgendwo zwickt. In meinem Fall zwickt nämlich gerade der Rücken… Zum Glück hatte ich einen lieben Küchenhelfer, der mir Kartoffelpressen, Teigkneten und sonstige Handgriffe abgenommen hat, *danke*.

22_südfrankreich

Die Reise geht weiter! Nächster Halt: Les Rhône-Alpes. Genauer gesagt die 200-Seelen Gemeinde Gigors-et-Lozeron, ein wunderschönes Fleckchen Erde im Départment Drôme. Zu verdanken habe ich diese Entdeckung einer wahren Schatztruhe an Kletterfelsen und Natur einer großartigen Blogger-Kollegin. Und einem Glas voll Müsli.

01_einstand

Die Zeit verfliegt momentan so schnell, eigentlich müssten mir die Ohren permanent schlackern. Bin ich wirklich schon fast einen Monat im neuen Job? Ist echt schon wieder Ostern? Pfingsten? Weihnachten?! Okay, nach der ersten Aufregung ist mittlerweile ein klein wenig Routine im Arbeitsleben eingekehrt. Perfekt, um meinen Einstand zu planen.

01_apfel-zimt-schnecken

Da schreibe ich euch noch, wie gut das Fasten klappt und BÄM, schon platzt die zuckerfreie Seifenblase. Am Wochenende durfte ich an einem piekfeinen Dinner teilnehmen und was soll ich sagen: Die Nachspeise hat mich hinterrücks niedergestreckt. Serviert wurde eine Dessertschale voll herrlicher Crème brûlée, gestoppt mit grasgrünem Minzsorbet im knackigen Karamellschälchen. Noch Fragen?!

09_tessin

Tessin – Ticino. Fast schon Italien. Die nächste Etappe meiner Reise führte in den südöstlichsten Kanton der Schweiz. Kaum runter vom Segelboot ging es rein in den VW-Bus Richtung Lago Maggiore. Den Kofferraum teilten sich dabei Kletterequipment und Kochausrüstung in ziemlich gleichem Verhältnis. Resträume wurden mit Gewürzen und allen erdenklichen Müslizutaten vollgestopft. Verrückt? Ein wenig.

zuckerfreie-mandelmuffins1

Schönen Montagabend ihr Lieben! Habt ihr die Zeitumstellung gut hinter euch gebracht? Für die geklaute Stunde hat uns das fantastische Wetter ordentlich entschädigt, finde ich. Und wo könnte man das besser genießen, als draußen in der Natur! Ich war natürlich am Fels unterwegs und da geht ja bekanntlich nix – ihr ahnt es bereits – […]

06-kroatien

Eigentlich wollte ich mit dieser kleinen Urlaubs-Fotostrecke an die allgemeine Hochstimmung der letzten Sonnenwoche anknüpfen. Pustekuchen! Nach dem sonntäglichen Tatortabend wütete draußen ein nasskalter Schneeregenschauer und ich war mittendrin. Mit dem Fahrrad. Von wegen Frühlingsanfang!! Da hilft auf die Schnelle nur eine Tasse dampfender “Schietwetter-Tee” von Lebensbaum. Und die Erinnerung an entspannte Tage am Meer.

kokosnusskapsel-fb

Neulich im Weltall. Irgendwo hinter der Foodblog-Galaxis gleich links. Eine kleine, kokosnussförmige Raumkapsel gleitet schwerelos die Chai-Latte-Straße hinunter. Das Satelliten-Walkie-Talkie knistert: “Erde an Fräulein SPK! Wo stecken Sie denn nur? Ihr letzter Blogeintrag liegt mittlerweile Lichtjahre zurück!

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 72 Followern an