Kürbis-Muffins

Schon wieder Muffins! Genau genommen das dritte Mal Kleinkuchenschmaus in zwei Wochen. Zu meiner Verteidigung möchte ich vorbringen: Muffins sind einfach unübertroffen schnell gebacken und schmecken immer. Zum Frühstück, zur Pause, zum Tee und als Nachtisch zum Kürbis-Dinner…

Die Idee zu diesen Muffins kam mir beim Rühren des Teigs für den Vollkorn-Apfel-Kürbis Kuchen. Schon da war die Mischung Vollkorn+Kürbis ein Gewinnerduo in punkto Saftigkeit. Fix ein klassisches Muffin-Rezept darumgestrickt, eh voilà: Aromatische Teilchen, die nicht zu süß sind. Mit einem Hauch Lebkuchen, so als Advents-Vorahnung. Ich mag das, auch im Oktober und vor allem mit dem ganzen SCHNEE vor der Haustür. ;)

Meine unabhängigen Testpersonen waren sich einig: Sehr lecker, aber noch toller wär’s mit dickem Überzug gewesen. Im Idealfall amerikanisches Cream-Cheese-Frosting mit Zuckerschock-Garantie. Nächstes Mal dann. :) Eine Überraschung gab es aber noch: Diese Muffins sind extrem lange haltbar. Gestern {vier Tage später} hätten sie am besten geschmeckt, wurde mir zugetragen. Erstaunlich.

Zutaten für 12 Stück

200g Dinkel-Vollkornmehl | 130g Rohrohzucker | 1 Päckchen Bio-Vanillezucker | 2 kleine Bio-Eier | 2 TL Backpulver | ½ TL Natron | 1 TL Lebkuchengewürz | 140g Kürbispüree {Zubereitung hier} | 125g Sauerrahm | 80ml Pflanzenöl {oder geschmolzene Butter}

Zubereitung

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech vorbereiten. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. In einer zweiten Schüssel Eier mit Zucker, Vanillezucker, Lebkuchengewürz, Kürbispüree, Sauerrahm und Öl/Butter verquirlen. Mehlmischung zur Eiermasse geben und nur solange rühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind. Auf die Muffinförmchen verteilen und 20-25 min backen. Stäbchenprobe machen! Anschließend die Muffins 5 min in der Form ruhen lassen, bevor sie zum Abkühlen auf ein Kuchengitter kommen.

3 Kommentare

  1. Brauchst du vielleicht noch eine weitere unabhängige Testperson? Kann man ja nie genug davon haben, finde ich… ;-)

  2. lamiatrattoria · · Antwort

    Oh das gefällt mir mit dem Vollkornmehl, ist bestimmt richtig schön saftig. Ich nehm auch einen! ;-)

  3. Vielleicht sollte ich einen Versandshop anmelden. So ne kleine Muffin-GbR zum Aufbessern des Taschengeldes…? :-D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: