Mädelsabend: Überbackene Cannelloni mit Spinatfüllung

03_spinat-cannelloni

Wie schön es ist, Freundinnen zu besuchen, die man lange nicht gesehen hat… Weihnachtsmarkt, Mini-Stadtführung in Karlsruhe und Mainz, Schuhe kaufen, Rollhockeymänner anfeuern {1. Bundesliga!}, Wollmütze häkeln, Serien schauen, endlos Quatschen und natürlich: Zusammen kochen. Wir haben das Wochenende gerockt.

Unkompliziert und tierisch lecker, genau richtig für einen Mädelsabend: Überbackene Cannelloni mit Spinat-Feta-Füllung in cremiger Tomatensauce. Die Cannelloni müssen nicht vorgekocht werden und TK-Spinat spart Zeit. Mit sechs statt zwei Händen geht das Füllen der Nudeln zusätzlich flott. Man sollte nur darauf achten, die Pastazylinder beim Einfüllen nicht vom Boden der Auflaufform abzuheben. Das frustriert sonst. ;)

00_spinat-cannelloni

Während die Cannelloni im Ofen langsam zu blubbern beginnen, wird schon mal der restliche Weißwein eingeschenkt und eine kleine Salat-Vorspeise verputzt. Zu viert haben wir dann fast die ganze Auflaufform geschafft, die letzten Nudelrollen gingen an den netten Mitbewohner. Der hat sich wiederum mit einem extrem leckeren Weißwein revanchiert, den ich euch nicht vorenthalten will: 2011 Weissburgunder, Spätlese trocken, Holzfass, aus dem Hause Heger. Hat uns allen irre gut geschmeckt – wäre fast nachbestellenswert für den nächsten Mädelsabend…

05_spinat-cannelloni

Zutaten für 4-5 Personen

250g Cannelloni-Nudeln | 1 große Gemüsezwiebel, gewürfelt | 1 Flasche Lieblings-Koch-Weißwein | 2 Knoblauchzehen, fein gehackt | 450g TK-Spinat, gehackt | 1 geh. TL Gemüsebrühpulver | 3 EL Frischkäse | 150g Feta, gewürfelt | 2 EL Butter | 2 EL Mehl | 200ml Milch | 400ml passierte Tomaten | 1 EL Tomatenmark | 150ml Gemüsebrühe | Oregano | schwarzer Pfeffer aus der Mühle | 150g Emmentaler, gerieben

Zubereitung

Eine Auflaufform buttern. Zwiebel in etwas Öl weich dünsten, mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Tiefgefrorenen Spinat dazugeben und mit Gemüsebrühpulver bestäuben. Bei kleiner Hitze einige Minuten garen, bis der Spinat heiß ist. Knoblauch, ¾ der Fetastückchen und Frischkäse dazugeben und gut unterrühren. Vom Herd nehmen.

Parallel die klassische Mehlschwitze als Saucengrundlage herstellen: In einem kleineren Topf 2 EL Butter zerlassen, mit Mehl bestäuben und kräftig mit dem Schneebesen rühren. Für 3 min anschwitzen, dann nach und nach die kalte Milch unterrühren. Am Ende soll ein cremiger Brei in eurem Topf sein. Keine Sorge, eventuelle Klümpchen gehen beim Köcheln von selbst raus, wenn die Stärke aufgeschlossen wird. Passierte Tomaten und mit Gemüsebrühe glattgerührtes Tomatenmark dazugeben, alles gut mischen und 10 min köcheln lassen. Sauce kräftig mit restlichem Feta, Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken. Ist sie ein bisschen zu dickflüssig, einfach mit ein wenig Weißwein strecken, der ist ja eh schon offen. :)

Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Cannelloni in die Auflaufform stellen, ihnen mit dem Teelöffel die Spinatfüllung verabreichen und nebeneinander hinlegen. Tomatensauce darübergießen und mit Käse bestreuen. Für mind. 30 min in den heißen Ofen schieben und sich freuen, wenn der Käse langsam anbräunt…

Advertisements

13 Kommentare

  1. Cannelloni habe ich schon sehr lange nicht mehr gemacht. Aber mit Pasta e fagioli war es bei uns heute genauso italienisch wie bei euch! :-)

  2. Meine Mädels würden ausflippen… :)

  3. lecker, lecker… :)
    p.s.: ist die mütze gelungen?

  4. @ Dirk: Mmmh das klingt aber auch fein, welche Bohnen hast du für deine Pasta verwendet?

    @ Sybille: Das freut mich. Soulfood, Wein und gute Gespräche, was braucht so ein Abend mehr?

    @ Hannah: Ich hoffe auf baldige Wiederholung im neuen Jahr! Die Mütze ist super geworden, hatte ja auch eine top Lehrerin ;)

    1. „fagioli borlotti“ heißen sie in Italien, frag mich aber nicht, wie man sie auf Deutsch nennt… :-)

  5. Herr P fragt: Klingt lecka… wann gibts das zum Abendessen?

    1. Dann wenn wir uns mal einen Termin freischaufeln können im ganzen Vorweihnachtsstress… UND wenn du brav warst. :p

  6. Ich glaube das hätte auch meinen Jungs geschmeckt :)

    TK Spinat finde ich übrigens super, auch meine Cannelloni (seit Monaten schändlich vernachlässigt) funktionieren wunderbar damit. Die Version mit Feta ist mir neu… uuuund klingt sehr sehr vielversprechend :)

    1. Dann ist doch jetzt die Gelegenheit – Advent, Zeit der Nächstenliebe… und blubbernden Cannelloni-Gratins! ;)

  7. Cannelloni mache ich viel zu selten! obwohl ich die so mag. Guter Vorsatz für’s neue Jahr, oder vorher noch .. ;)
    schönen 2. Feiertag noch… ;)
    *annette

    1. Liebe Annette,
      den Vorsatz teile ich absolut: Mehr Cannelloni für 2013!! :) Danke für die Feiertagsgrüße, gebe ich herzlichst zurück!!

  8. Mutti&Simon · · Antwort

    „Wir“ haben versucht gestern die Cannelloni nach zu kochen, hat auch voll gut geklappt obwohl wir anstatt Spinat Grünkohl verwendet haben….zum Glück war die Chefin persönlich vorort und hat das Schlimmste verhindert. Kann gerne wieder vorbei kommen ;)

    1. Mutti&Simon – ich musste erstmal lachen. ^^
      Danke, aber da gab’s gar nix zu verhindern, denn „ihr“ habt top gekocht! Der Grünkohl war köstlich, fast so gut wie Spinat. :D Freu mich schon auf den nächsten Kochabend mit euch… :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: