Donnerstag ist Brotbacktag: Chili-Ciabatta Sandwich

04_chili-ciabatta_sandwich

Steht euch auch manchmal der Sinn nach einem dicken fetten Sandwich? So ein Teil zusammen zu bauen hat ja was architektonisches, soll schließlich nicht beim ersten Bissen auseinanderfallen. Wer Lust auf selbst gebackenes Chili-Ciabatta mit gebratenen Zwiebeln, Aubergine, Frischkäse, Knoblauch, Meerrettich, Basilikum, Salat inkl. einer nicht zu verachtenden Menge Olivenöl hat, bitte weiterlesen…

Kurze Zwischenfrage: Wer von euch kann einen Fahrradplatten am Hinterreifen selbstständig reparieren? Vermutlich die meisten, aber mir fehlten gestern Know-How, Werkzeug, richtige Witterungsverhältnisse und überhaupt die Lust dazu. So habe ich dann erstmal einen mittleren Schock erlitten, als der Typ in der Radlwerkstatt vorgerechnet hat, wie teuer ein neuer Schlauch, neuer Mantel {der alte war total heruntergefahren} und Reparatur für den Reifen ist… puh. Fahrrad abgegeben und erstmal rein in den Lebensmittelladen meines Vertrauens, denn frau braucht ein Sandwich. Dringend.

01_chili-ciabatta_sandwich

Ganz wichtig bei jedem Bauvorhaben: Das passende Fundament. Gesucht – gefunden! Magentratzerls Ciabattabrot eignet sich hervorragend als Sandwichgrundlage. Es ist einfach herzustellen und schmeckt wunderbar knusprig-luftig, ab auf eure Nachbackliste damit! Man braucht nur Hefe, Weizenmehl, Wasser, Zucker, Olivenöl. Ich habe es in ein Chili-Ciabatta verwandelt und werde es garantiert wieder backen. Vielleicht dann mit Oliven?
Am Rezept habe ich nichts geschraubt, außer zwei frische spanische Pfefferschoten {ca. 6cm lang, rot und grün} und drei-vier getrocknete Tomaten reinzuschnibbeln. Kann man super einfrieren und bei Bedarf über Nacht auftauen lassen, morgens kurz im Ofen anwärmen, fertig.

02_chili-ciabatta_sandwich

Beim Belag habe ich auf eine meiner Lieblinge zurückgegriffen: Aubergine. Passt wunderbar zu Zwiebeln, Meerrettich und Knoblauch. Viel Knoblauch. :) Für den nötigen Kontrast sorgen Frischkäse und knackiger Romansalat. Konnte mich nur GANZ knapp davon abhalten, das zweite Sandwich auch noch zu verdrücken… Stattdessen gab es das heute zum Frühsück. Ein super Start ins Wochenende! Ich wünsch euch mentalen Sonnenschein, denn das Wetter ist momentan irgendwie das Allerletzte.

03_chili-ciabatta_sandwich

Zutaten für zwei Sandwiches

2 große Stück Ciabatta | 2 EL Frischkäse | etwas frisch geriebener Meerrettich | 1 TL Butter | 1 EL Sonneblumenöl | 1 kleine weiße Zwiebel, in Halbringe geschnitten | 1 Knoblauchzehe, gescheibelt | ½ Aubergine, in 5mm dünne Scheiben geschnitten | ein paar Basilikumblätter | 3 EL Olivenöl | 2-3 große Blätter Romansalat | Salz | Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Auberginenscheiben nebeneinander auf ein Brett oder die Arbeitsfläche legen, großzügig salzen und 15 min stehen lassen. In der Zwischenzeit Sonnenblumenöl und Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln 6-7  min darin goldbraun braten. Ordentlich mit Salz und Pfeffer würzen. Ciabattastücke halbieren und mit Meerrettich-Frischkäse bestreichen. Es lohnt sich, frischen Meerrettich zu kaufen und ein bisschen davon unter den Frischkäse zu mischen. Soo gut. Alternativ Frischkäse mit 1 TL Meerrettich aus dem Glas verrühren, bevor er als Sandwichbasis herhalten darf. Zwiebeln aus der Pfanne auf den Frischkäse packen. Zurück mit der leeren Pfanne auf den Herd, jetzt sind die Auberginen dran. Mit Küchenkrepp das Wasser abtupfen, dass sich an der Oberfläche der Scheiben gebildet hat. Olivenöl erhitzen und Auberginen portionsweise von beiden Seiten goldbraun braten. Kurz vor Schluss Knoblauch kurz mitbraten, aber nicht zu braun werden lassen. Zusammen mit Basilikum und Salat auf das Sandwich stapeln, Deckel drauf und ab dafür! LECKER!

04_chili-ciabatta_sandwich

12 Kommentare

  1. Wenn ich das so lese, mache ich eindeutig zu selten Sandwiches :-)

    1. Ich aber auch!! Mir fehlt meistens das richtige Brot und ein Fan von Toast bin ich auch nicht… Muss dein Ciabatta schleunigst nochmal nachbacken. :)

  2. So ein Sandwich ist oft mein Mittagessen..die Zwiebeln machen es für mich ganz besonders!

    1. Ab und zu ein richtiger Haufen gebratene Zwiebeln… Muss schon sein. :)

  3. Gestern Abend bzw. heute früh um viertel nach vier!! GENAU DANN hätte ich mich Hochgenuss in dieses Sandwich gebissen :) stattdessen musste ich auf obligate Instant Nudeln ausweichen. Ein wenig Abwechslung hätte nicht geschadet :)

    1. Obligate Instant Nudeln, wie gut! :D Warst du also auch unterwegs… Das Sandwich hätte bei der Katerprävention sicher gute Dienste geleistet. Mit dem ganzen Olivenöl. ;)

  4. Ja gerne :-) wäre sicher herrlich das so noch kurz in den paninigrill zu stecken ;-) Ciabatta will ich auch Backen mit Chili hört es sich sehr gut an. thx
    Grüessli
    Irene

    1. Ohh ein Paninigrill! Traumhaft!! Kann das oben verlinkte Ciabattarezept nur wärmstens empfehlen, viel Spaß beim Nachbacken und einen schönen Abend!
      Liebe Grüße!

  5. Das sieht ja vielleicht so was von lecker aus, das mir sofort das Wasser im Mund zusammenläuft. Und die Zutaten sind alle nach meinem Geschmack.

    1. Das ist aber lieb, vielen Dank Beatrix!! :)

  6. Das klingt sowas von lecker! Davon könnte ich jetzt glatt eins verputzen! Vor allem von den Zwiebeln bin ich begeistert, gebratene Zwiebeln gehen schließlich immer :)
    Alles Liebe Ida

    1. Liebe Ida, Zwiebeln werden generell unterbewertet!!! :) Roh mag ich sie gar nicht so gerne, aber was man gebraten alles mit ihnen anstellen kann… himmlisch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: