Donnerstag ist Brotbacktag: Spinat-, Feta-, Tomaten-, Oliven-, Polenta-Muffins

06_spinat-feta-tomaten-oliven-polenta-muffins

Mal ehrlich, herzhafte Muffins sind unterrepräsentiert! Oft füllen sie nur halbherzig die letzten Seiten diverser Muffin-Backbücher. Das muss sich ändern finde ich: So gab es am Brotbackdonnerstag wieder kein Brot im klassischen Sinne, dafür diese salzigen Muffins mit ALLEM was gut ist. Plus Sonnenblumenkerne. Allein der Geruch haut euch um!

Woooosh! Sind wirklich schon mehr als zwei Wochen vergangen seit meinem letzten Eintrag? Unfassbar. Die Zeit rast dahin und die Diplomarbeit schläft nicht. Ich dafür schon. Ein hartnäckiges Motivationsloch versucht ständig, mich vom Kurs abzubringen… So bin ich mal wieder auf allen Lieblingsblogs rumgesurft und habe dabei meine nach unten offene Nachkochliste erweitert. Zum Beipiel um Verenas Spinat-Feta-Muffins mit getrockneten Tomaten und Pinienkernen, klang unerhört lecker! Am Brotbackdonnerstag bekam ich Lust, eine eigene Variante davon zu kreieren, mit frischem Babyspinat, Polenta und Sonnenblumenkernen…

04_spinat-feta-tomaten-oliven-polenta-muffins

Es sind echt viele verschiedene Zutaten in diesen Muffins, man kann sicher das ein oder andere weglassen. Auf jeden Fall lohnt es sich, mal Polentagrieß im Teig auszuprobieren, die Muffins haben dadurch gleich viel mehr Biss und Geschmack. In der Arbeit kamen sie am Freitag super an und waren wieder schneller weg, als ich gucken konnte. Vielleicht wäre ein bisschen weniger Knoblauch aber gar nicht schlecht gewesen, aus Rücksichtnahme auf die Mitmenschen… ;)

05_spinat-feta-tomaten-oliven-polenta-muffins

Ich bin sicher, dass es bald wieder richtiges Brot am Brotbackdonnerstag gibt. Ihr müsst nur ein bisschen Geduld mit mir haben. Genügend tolle Rezepte habe ich jedenfalls schon entdeckt, hier und hier und hier zum Beispiel. Und hier auf Englisch. Bis dann!

Zutaten für 12 Muffins

225g Dinkelmehl Typ 630 | 60g Polentagrieß | 1 TL Natron | 2 TL Backpulver | 2 Eier | 200ml Milch | 150g Sauerrahm | 60g Butter | 2 Knoblauchzehen | 80g Feta | 50g getrocknete Tomaten {gesalzen, nicht die in Öl} | 2 EL schwarze Oliven ohne Stein | 50g frischer Babyspinat | 3 EL Sonnenblumenkerne | 2 TL Harissa-Pulver

Zubereitung

Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen bestücken. Knoblauch fein hacken und mit Butter in einem Töpfchen zerlassen, vom Herd nehmen. Feta, Tomaten, Oliven, Babyspinat hacken und beiseite stellen. Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften und hörbar zu knacken beginnen. Alle trockenen Zutaten außer Sonnenblumenkerne in einer Schüssel mischen.

In einer Zweiten Schüssel Eier, Milch, Sauerrahm und Knoblauchbutter mit dem Schneebesen glattrühren. Mehlmischung so kurz wie möglich unterrühren, die Klümpchen sollen gerade so verschwunden sein. Gehacktes Allerlei und Sonnenblumenkerne vorsichtig unterheben und in die vorbereitete Form füllen. 20-25 min backen und nach dem Rausholen 10 min in der Form ruhen lassen. Zum Abkühlen Muffins auf ein Kuchengitter umlagern.

10 Kommentare

  1. Die sehen ja total lecker aus…
    Noch einen schönen Sonntag…
    LeckerMone :-)

    1. Vielen Dank liebe Mone! Mag deinen Blog sehr und glaube, ich verlinke den jetzt mal bei mir :D

  2. lamiatrattoria · · Antwort

    Ich mag sowieso lieber würzige Muffins als süße, besonders schön saftig wenn da viel Creme fraiche oder wie bei dir Sauerrahm drin ist, dann mit Parmesan, Spinat…da reicht dazu ein schöner Blattsalat und man hat ein wunderbares Abendessen :)

    1. Da stimme ich dir zu 100% zu, ein hoch auf das Muffin+Salat Duo :)

  3. Also…die salzigen mag ich sogar lieber als die süßen.
    Wird immer wieder gerne genommen und mit Salat ein wunderbares Essen. Mit Mais mag ich sie auch noch gerne…. :)

    1. Oh ja, mit Mais! Und ein leckeres Chili dazu! Mhhhm….

  4. Ich mag die salzigen auch lieber als die süßen. Aber ich bin die einzige im Haus :-(

    1. Man könnte die Dinger sicher super einfrieren… :D

  5. Mhh, sehen die lecker aus. Ich habe schon ewig keine salzigen Muffins mehr gebacken, das könnte man auch mal wieder machen…

    1. Auf los geht’s los! Gibt’s was schöneres, als Inspirationsquelle zu sein… :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: