Eierlikör-Blechkuchen mit Himbeeren

eierlikoer-blechkuchen-mit-himbeeren-rezept

Eigentlich sollte dieser Kuchen ein Eierlikör-Marmor-Kastenkuchen werden. Eigentlich wollte ich schon vor Monaten mal wieder bloggen. Nichts kommt, wie man es plant – doch die Lust auf Süßes, auf die ist Verlass. Ein fluffiges Kuchenrezept und ein kleiner Bericht zur Frankfurter Buchmesse warten auf euch…

eierlikoer-blechkuchen-mit-himbeeren-zoom

Mitte Oktober war ich auf der Buchmesse in Frankfurt. Beruflich. Spannend zu sehen, was die Kollegen aus der Buchbranche über das letzte Jahr aus dem Hut gezaubert haben. Die Masse an Menschen, Worten, Bildern und Büchern überrollte und begeistert einen gleichermaßen. Da das hier ein Kochblog ist, beschränke ich mich auf das Wesentliche, auf persönliche High- und Lowlights aus der kulinarischen Ecke. Im Trend liegen: Vegan, Einmachen, Selbermachen (immer noch), Superfoods, türkische Küche, ausgefallen Kochen mit und für Freunde, Wein und… „Kohl“.

buchmesse-2015-einmachen-superfood-kochbuch

Spannend auch das Spiel mit der Ausstattung. „Das Craft-Beer-Kochbuch“ z.B. liefert den Bierdeckel gleich mit – ins Cover integriert, zum Heraustrennen für den Leser. Das Kochbuch-Cover „Surfen, Reisen, Kochen“ zweier Surferjungs fühlt sich an wie Sandpapier.

buchmesse-2015-craft-beer-kochbuch

buchmesse-2015-reisen-surfen-kochen

Echt abgefahren, im negativen Sinne, fand ich ein Kochbuch zum Thema Insekten. Halt falsch, mit der Zutat Insekten. Maden, Heuschrecken, Würmer, Gedöns. Klar, ich habe dennoch geblättert, es ist wie dieser Unfall-Effekt, man kann einfach nicht wegsehen. Spätestens bei den Zimtschnecken mit Mehlwürmern war mir schlecht. Mag sein, dass woanders auf der Welt solche Dinge traditionellerweise auf dem Speiseplan stehen. Aber so tun als würden ein paar Maden den Burrito noch aufwerten? Nö, echt nichts für mich.

buchmesse-2015-kohl-insekten-kochbuch

buchmesse-2015-helge-schneider

Neben einigen neuen (Koch-)Buchwünschen (Kohl! Helge!^^), Geschenkideen für liebe Freunde und viel Inspiration, habe ich leider auch einen fiesen Erkältungsvirus mit nach Hause genommen. Das Gute trotz matschiger Birne: Gelüste auf selbstgebackenen Kuchen und selbstgeschriebenen Text klopften an. In letzter Zeit gingen sich beide aus dem Weg, umso mehr freue ich mich, dass auch gleich noch eine Kamera zur Hand war. In einer Woche zweimal Marmorkuchen essen fand mein persönlicher Krankenpfleger doof, Kastenform war auch keine verfügbar. Was tun also mit dieser angebrochenen Flasche Verpoorten im Kühlschrank? Plan B(lech) war geboren! Und Himbeeren mag er ja eh…

eierlikoer-blechkuchen-mit-himbeeren-vor-dem-backen

eierlikoer-blechkuchen-mit-himbeeren-nach-dem-backen

Dieser Blechkuchen ist genau das Richtige, wenn ihr schnell und unkompliziert für viele backen möchtet oder aber die ganze Woche mit Kuchen zum Kaffee versorgt sein wollt. Fruchtige Himbeeren treffen auf fluffigen Eierlikör-Vanille-Teig und knackige Schokolade. Sicher auch gut mit Blaubeeren oder Kirschen…

eierlikoer-blechkuchen-mit-himbeeren-glasur

Eierlikör-Blechkuchen mit versunkenen Himbeeren und Schokoguss
Zutaten für 1 Blech (sollte alles Zimmertemperatur haben)

  • 4 Bio-Eier (M)
  • 175g Zucker
  • 1 Tütchen Vanillezucker oder 2 TL selbstgemachter Vanillezucker
  • 200ml Sonnenblumenöl
  • 200ml Eierlikör (z.B. Verpoorten)
  • 200g Weizenmehl Typ 405
  • 1 Puddingpulver Vanille (z.B. Gala von Dr. Oetker)
  • 12g Backpulver (= ¾ Päckchen)
  • 1 Prise Salz
  • 250g frische Himbeeren
  • 100g Vollmilch-Kuvertüre (zum Verzieren)

Zubereitung (180°C Ober-/Unterhitze, ca. 20 min)

  1. Ofen vorheizen auf 180° Ober-/Unterhitze, ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Eier in einer Schüssel schaumig rühren, nach und nach Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis alles dick-cremig ist.
  3. Öl und Eierlikör unter ständigem Rühren in einem dünnem Strahl zugeben. Ich messe beides im selben Messbecher ab, ergibt dann 400ml Öl-Eierlikör-Cocktail. Mmmh.
  4. Mehl, Puddingpulver, Backpulver, Salz in einer kleinen Schüssel mischen und vorsichtig komplett auf die Eiermasse geben. Auf niedrigster Stufe kurz verrühren, bis kein Mehl mehr sichtbar ist. Sehr kurz auf höchster Stufe aufschlagen, falls Klümpchen im Teig sind.
  5. Teig mit einem Gummischaber auf dem Blech verteilen, sollte gut funktionieren, da der Teig relativ flüssig ist.
  6. Himbeeren locker auf dem Blech verteilen oder ein schönes Muster legen. Mein Ehrgeiz blieb nach halbem Weg auf der Strecke.
  7. Auf der mittleren Schiene ca. 20 min backen, bis der Kuchen oben goldbraun ist und kein Teig mehr an einem Holzstäbchen haften bleibt. Auskühlen lassen.
  8. Kuvertüre fein hacken und ¾ davon im Wasserbad schmelzen, vom Herd nehmen. Restliche ¼ in der bereits flüssigen Kuvertüre unter Rühren auflösen. Kuchen damit verzieren, ich habe das mit einem Löffel gemacht.

 

Advertisements

3 Kommentare

  1. Von Kochbüchern krieg ich auch nicht genug, spannend, was es so alles an Neuerscheinungen gibt.
    Lg, Miriam

    1. Dito! Bald ist es ja sogar schon wieder soweit und die Buchmesse steht an. Wir im Verlag planen jedenfalls schon ordentlich. :-)

    2. Hach eine Buchmesse :) Klingt sooo toll!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: