Tomatensalat mit Zitronenverbene

Basilikum im Tomatensalat? Eh klar.

Frischer Oregano? Schon seltener.

Zitronenverbene? Nie gehört.

Wenn euch das auch so geht, solltet ihr weiterlesen…

Zitronenverbene ist seit dieser Balkonsaison das Küchenkraut meines Vertrauens und kann so einiges:

  1. Wuchert wie verrückt.
  2. Riecht zitronig wie verrückt.
  3. Taugt hervorragend als Tee.
  4. Lässt Süßes und Salziges nach Sommer schmecken.

Die Zutaten Tomate, Avocado und Romasalat, an sich ja typische Salatstreber, werden durch den Kräutermix Basilikum, Oregano und Zitronenverbene ordentlich aufgemischt. Müsst ihr probieren!

Tomatensalat mit Zitronenverbene

Zutaten für 1 Person

  • 1 halbes Romasalatherz, geputzt und in Stücke geschnitten
  • 2 große aromatische Fleischtomaten, grob gewürfelt
  • 1 reife Avocado, gewürfelt
  • 1 handvoll frisches Basilikum, gehackt
  • 1 handvoll frischer Oregano (meine Sorte heißt Goldoregano), gehackt
  • 5 Blätter Zitronenverbene, fein gehackt
  • Kürbis- und Sonnenblumenkerne, kurz ohne Fett geröstet

Dressing für 1 Person

  • 1 TL flüssiger Honig
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 3-4 EL gutes Olivenöl
  • 2 EL Lieblingsbalsamico
  • Meersalz nach Geschmack

Salatzutaten in eine Schüssel geben. Dressing gut verrühren und mit dem Salat mischen. Sofort essen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: