Havanna-Club-Pflaumenmus

Pflaumenmus selber machen? Dafür war ich bis jetzt immer zu faul. Bis ich letzte Woche ein Frühstückscroissant mit dem dunkelvioletten Powidl einer Freundin bestreichen durfte. Boah. Das will ich auch. Lieben Gruß rüber nach Rosenheim!

Fakt ist, Pflaumenmus ist sehr geeignet für entspannte Wochenenden – und damit meine ich nicht nur den Teil mit Kaffee und Croissant. Man schiebt lediglich eine Auflaufform mit gewürzten Pflaumenstücken in den Ofen und wirft sich vier bis fünf Stunden mit einem guten Buch auf die Couch. Sehr gute Bücher schreibt zum Beispiel Benedict Wells. Stündlich einmal umrühren, das war’s.

Ein bisschen gepimpt habe ich mein Pflaumenmus dann doch noch – mit einem guten Schuss Rum. Das Ganze schmeckt aber auch pur wunderbar. Die Inspiration für das Rezept stammt aus der Deli 3/2014.


Für vier Gläser Havanna-Club-Pflaumenmus à 100 ml

  • 1,5 kg reife rote Pflaumen, entsteint und geachtelt
  • 70 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 30 ml Apfelessig
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Msp. Lebkuchengewürz oder gemahlene Nelken
  • 25 ml Rum (= ein Schnapsglas), z.B. Havanna Club

Zubereitung Havanna-Club-Pflaumenmus

Backofen auf 150°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Pflaumen mit Zucker, Essig, Gewürzen und einem Schuss Wasser in einer Auflaufform oder einem Bräter mischen. Auf der untersten Schiene des Backofens vier bis fünf Stunden backen, bis die Pflaumen zu einem dicken violetten Mus eingekocht sind. Stündlich einmal gut umrühren, zum Ende hin evtl. öfter. Theoretisch könnte es dann gleich so aus dem Ofen in ausgekochte Schraubgläser gefüllt werden.

Einen kleinen Topf mit dem Ofen-Pflaumenmus befüllen, Rum dazugeben und auf dem Herd unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen. Wer mag, kann noch den Pürierstab reinhalten, ich lasse es einfach so. Sofort heiß in die vorbereiteten Gläschen füllen, gut verschließen und über selbstgemachtes Pflaumenmus freuen. Haltbarkeit ca. ein Jahr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: