Archiv des Autors: Salz, Pfeffer, Kokosnuss.

Havanna-Club-Pflaumenmus

Pflaumenmus selber machen? Dafür war ich bis jetzt immer zu faul. Bis ich letzte Woche ein Frühstückscroissant mit dem dunkelvioletten Powidl einer Freundin bestreichen durfte. Boah. Das will ich auch. Lieben Gruß rüber nach Rosenheim!

Oh my… Zwetschgendatschi

Jetzt muss ich es endlich mal loswerden, mein Rezept des Spätsommers. Ein Klassiker von früher, als Anfang September immer kübelweise Zwetschgen von Nachbar oder Oma bei uns abgestellt wurden. Die leckeren Möglichkeiten, den vielen Früchten Herr zu werden: Marmelade, Kompott, Datschi. Wobei letztere meine allerliebste Zwetschgenverwertung war (und ist).

Schwestern-Frühstück: Banana-Pancakes

„Make you banana pancakes. Pretend like it’s the weekend now.“
Jack Johnson weiß, was gut ist, abgesehen von Strand, Wellen und seiner Akustikgitarre.

So habt ihr Banana-Pancakes noch nie gegessen, wetten?

Nektarinen-Käsekuchen mit Mascarpone

Aufstand im Käsekuchenland: Der regierende Russische Zupfkuchen wurde von einem tollkühnen Nektarinen-Mascarpone-Kuchen mit Kalorien bombardiert und um ein Haar vom Thron gestoßen. Man einigte sich: fortan gibt es einen Sommer- und einen Winterkönig der Käsekuchen…

Zuckererbsen-Curry

Mit Zuckererbsen kann man ganz hervorragend Curry machen. Fertig in 30 min! Perfekt für den Feierabend. Mein Spezial-Basmatireis kriegt dazu ein Stückchen Butter untergerührt, ihr werdet es lieben. Wir wissen ja seit Julia Child (oder schon immer): zuviel Butter gibt’s nicht.

Tomatensalat mit Zitronenverbene

Basilikum im Tomatensalat? Eh klar.

Frischer Oregano? Schon seltener.

Zitronenverbene? Nie gehört.

Wenn euch das auch so geht, solltet ihr weiterlesen…

Blaubeer-Schoko-Muffins

Die Muffin-Classics Blaubeer & Schoko, vereint in einem Papierförmchen. Mehr braucht’s nicht. Außer vielleicht einen Milchkaffee. Schönes Wochenende allerseits!

Zucchini-Risotto mit Kräutern

Dieses Zucchini-Risotto ist so einfach zu kochen, dass man sich währenddessen getrost anderen Dingen widmen kann. Zum Beispiel: Weißwein trinken und sich die letzten drei Jahre seines Lebens erzählen.

Sommersalat mit Kichererbsen und Tomate

Spontane Premiere: Sitze auf meinem Balkon und tippe erstmals einen Beitrag auf dem Smartphone, weil dieser Salat absolut teilenswert ist und keinen Aufschub duldet.

Eierlikör-Blechkuchen mit Himbeeren

Eigentlich sollte dieser Kuchen ein Eierlikör-Marmor-Kastenkuchen werden. Eigentlich wollte ich schon vor Monaten mal wieder bloggen. Nichts kommt, wie man es plant – doch die Lust auf Süßes, auf die ist Verlass. Ein fluffiges Kuchenrezept und ein kleiner Bericht zur Frankfurter Buchmesse warten auf euch…