Kategorie American Food

Schwestern-Frühstück: Banana-Pancakes

„Make you banana pancakes. Pretend like it’s the weekend now.“
Jack Johnson weiß, was gut ist, abgesehen von Strand, Wellen und seiner Akustikgitarre.

So habt ihr Banana-Pancakes noch nie gegessen, wetten?

Bananenbrot mit Kokosmehl

Was habe ich gebastelt und probiert, bis dieses Bananenbrot endlich so schmeckte, wie es sollte! Mindestens viermal wurde es gebacken, mit unterschiedlichen Kokosmehl- und Zuckermengen, mit Ricotta, Milch und Joghurt. Voilà, nun kann ich euch endlich mein persönliches Killer-Rezept zur Bananenverwertung präsentieren!

Gastbeitrag: Pumpkin Spice Syrup

Hallo ihr lieben Leser von Salz, Pfeffer, Kokosnuss! Ich darf heute einen Gastbeitrag auf Verenas Blog schreiben und freue mich sehr darüber! Denn Verena fand meinen selbstgemachten Pumpkin Spice Syrup mitteilungswürdig. Für die Herbst- und Winterzeit ist dieser Sirup nicht nur ein Must-have, ihr könnt ihn auch toll verschenken!

Einfach selbst gemacht: Weizen-Tortillas

Heute gibt’s eine kleine Bildergeschichte… Die Entstehung von selbst gemachten Weizentortillas. Das Rezept habe ich bei Chrissi gesehen und musste es einfach ausprobieren, um gewisse Quinoa-Balls (Danke für die Inspiration an Elisabeth *nach Wien rüberwink*) darin einzurollen. Hat 1a funktioniert! Tortillas werden ab sofort nie mehr gekauft.

Blogevent: Bake-a-TV-Show Cupcake

Die wunderbare Juli feiert Bloggeburtstag und wünscht sich vegane Cupcakes. Aber nicht irgendwelche Cupcakes, ohh nein! In bester TV-Showaholic-Manier soll die Lieblingsserie verbacken werden. Challenge accepted! Wir schauen: The Mentalist. Spezialität des Tages: Schwarztee-Cupcakes mit Zitronen-Frosting.

Challenge accepted: Veggie-Burger mit Ofenpommes

So Kinners! Heute gibt’s Burger mit Pommes. Wer jetzt verwundert die Stirn runzelt – steht sie plötzlich auf Junkfood?! – den kann ich beruhigen: Das Niveau wird gewahrt. Bis auf die gekauften Burgerbrötchen, das habe ich dann doch nicht mehr selbst hingekriegt. Burger sind nur was für Leute ohne kulinarisches Bewusstsein? Weit gefehlt!

Vegane Pancakes mit Kompott

Morgenstimmung. Es ist noch dunkel, mein Wecker spielt I Still Remember von Bloc Party und Platzregen prasselt auf’s Dachfenster. Ich krieche in die Küche, gähnend, denn ich habe gestern leichtsinnig jemanden ein Pancake-Frühstück versprochen. Mit selbstgemachtem Zwetschgenkompott.

Schnelles Maisbrot mit Parmesan

‚Cornbread‘ ist in Amerika sehr beliebt, es geht schnell und schmeckt zu allen mexikanisch angehauchten Eintöpfen/Suppen/Dips. Oder pur mit roter Marmelade. Äh, ja. Was ihr auch damit vorhabt, wird sicher ein Knaller. Bei mir gab’s das Brot frisch aus dem Ofen zum Chili non Carne.

Chili non Carne mit dunklem Bier, Kakao & Kaffee

Hui, was haben denn Bier, Kakao und Kaffee in einem Chili verloren?! Ganz einfach, sie machen es herrlich dunkel, würzig und sämig. Die Idee, Hackfleisch durch Räuchertofu zu ersetzen finde ich genial, danke an Regina von Muc.Veg! Grundsätzlich bin ich gegen falsche Grammatik, aber seien wir ehrlich: Chili sin Carne klingt deutlich weniger sexy. ;)

Chocolate Chip Almond Cookies

Die Suche nach den besten Keksen der Welt ist offiziell beendet! Subways und Starbucks produzieren auf industrieller Ebene ja recht zufriedenstellend, aber nichts geht über selbstgemacht! Hier kommen die einzig wahren Schoko-Mandel-Cookies…