Kategorie Herbstlich-herzhaft

Ofengerösteter Blumenkohl mit Avocadodip

Schon länger geistert dieser feine Blumenkohl durch die Blogs, höchste Zeit selbst den Ofen anzuwerfen. Höchste Zeit auch für ein Lebenszeichen von mir, die Bilanz der letzten Wochen lautet: Vier Länder im Septämber. Wer sich jetzt Sorgen macht, ob ich der deutschen Sprache überhaupt noch mächtig bin, dem sei versichert: Grüezi, tutto bene, pas de […]

Challenge accepted: Veggie-Burger mit Ofenpommes

So Kinners! Heute gibt’s Burger mit Pommes. Wer jetzt verwundert die Stirn runzelt – steht sie plötzlich auf Junkfood?! – den kann ich beruhigen: Das Niveau wird gewahrt. Bis auf die gekauften Burgerbrötchen, das habe ich dann doch nicht mehr selbst hingekriegt. Burger sind nur was für Leute ohne kulinarisches Bewusstsein? Weit gefehlt!

Linsen-Cashew-Creme mit Harissa und Erdnussöl

Juhu, ein neuer Brotaufstrich für den Frühstückstisch! Ich wollte gerade diesen Linsen-Kürbiskern-Aufstrich von Katharina nachbasteln, als mein kulinarisches Unterbewusstsein CASHEWS!!! brüllte. Na fein, schnell das Gewürzregal inspiziert und ein aus Budapest importiertes Harissa-Pulver entdeckt. Ein Schrank weiter rechts: Erdnussöl. Ohh das wird gut.

Kürbis-Kokos Marmelade mit Vanille

Aus der Küche tönt ein leises PLOPP – Musik in meinen Ohren! Alle Marmeladengläser sind ordnungsgemäß vakumiert. Dem allgemeinen Hype um die Kürbis-Kokos Marmelade folgend, habe ich meine eigene Version gebastelt. Klingt gewagt, schmeckt aber phänomenal! Weil ich immer so gern mit Adjektiven um mich werfe, kriegt ihr heute die vier: herbstlich, cremig, samtig, süß.

Donnerstag ist Brotbacktag: Bierbrot mit Körnern

Heute war leider keine Zeit für lange Artikel, denn wie alle Welt musste ich zur Weihnachtsfeier. Aufbrezeln, schick essen gehen und mit netten Kollegen feiern… So muss ein Wochenende beginnen! Am Donnerstag war nicht nur Nikolaus-, sondern auch Brotbacktag und wir haben folgendes fabriziert: Roggen-Dinkel-Mischbrot mit Tegernseer Hell.

Kürbis-Maroni Suppe mit Krokant

Ich weiß, ich weiß, die Kürbiszeit ist vorbei. Auf den allerletzten Drücker gibt es trotzdem noch ein Rezept von mir, Kürbis und Maroni sind nämlich ein umwerfendes Paar. Der Clou: Cremige Suppe trifft auf crunchy Topping. Zitat unabhängige Testperson: Ich brauche einen Pürierstab!

Blogevent Happy bis{s} Halloween: Grusel-Augensalat

Blogevents sind tolle Gelegenheiten, andere Blogs und einen ganzen Sack voll Rezepte auf einmal kennenzulernen. Schon eine Weile hängt der ‚Happy bis{s} Halloween‘ Banner auf meiner Seite und wartet darauf, einen Beitrag gewidmet zu bekommen. Pünktlich am 31.10.12 war es soweit: Ein kleines Halloween-Buffet, Herr P. und drei liebe Freunde fanden in meiner Winz-Küche platz.

Kürbis-Muffins

Schon wieder Muffins! Genau genommen das dritte Mal Kleinkuchenschmaus in zwei Wochen. Zu meiner Verteidigung möchte ich vorbringen: Muffins sind einfach unübertroffen schnell gebacken und schmecken immer. Zum Frühstück, zur Pause, zum Tee und als Nachtisch zum Kürbis-Dinner…

Gemüse-Pflanzerl mit Kürbis und Feta

Vorhang auf für das Hauptgericht des Kürbis-Dinners: Vegetarische Pflanzerl aus Kürbis, Karotte, Kohlrabi und Kartoffeln. Das K-Team. :) Tatsächlich ist mir diese Alliteration gerade erst beim Schreiben aufgefallen. Dazu gab’s süß-scharfe Chilisauce und einen selbstgemachten Dip aus Ziegenfrischkäse.

Kürbis-Carpaccio mit Rucola-Pesto und Parmesan

Wie versprochen geht’s heute los mit den Rezepten zu unserem Kürbis-Dinner. Seit Gourmandes Rohkostsalat mit Kürbis, Karotte und Apfel weiß ich, dass man Hokkaido wunderbar roh essen kann. Hauchdünn gehobelt, mit Parmesan, Kürbiskernen und Rucola-Pesto macht er sich toll als Vorspeise.