Kategorie Sommer-salzig-süß

Nachgebacken: Erdbeer-Rhabarber-Kokos-Kekse

Das Rhabarber- und Erdbeerfieber hat mich voll gepackt. Nach diesem Rhabarberkuchen musste ich gleich das nächste Rezept ausprobieren. Bei Micha habe ich die Kombo Erdbeer-Rhabarber-KOKOS gesehen und war sofort begeistert. Das Originalrezept wiederum stammt von Nina über Persis von Keks unterwegs. Die Kekse haben das Potenzial zum Mini-Blogbuster, wenn ihr mich fragt! Advertisements

Rhabarberkuchen und Buchvorstellung

Des einen Freud, des anderen Leid im Frühsommer: Rhabarberrezepte auf allen Kanälen! Ich für meinen Teil bin großer Rhabarber-Fan und füge den unzähligen Rezepten, die momentan so kursieren, liebend gern noch eins hinzu. Warum ihr gerade diesen Rhabarberkuchen unbedingt ausprobieren müsst? Zweimal gebacken innerhalb von drei Tagen, in knapp 1,5 Stunden fertig {inkl. Backzeit!}, supersaftig […]

Brotzeit im Grünen. Obatzda!

…im Zweifelsfall die Braut. Der Herbst ist längst da, trotzdem werde ich euch eine kleine Sommergeschichte unterjubeln. Eine liebe Freundin hat im August geheiratet und wie sich das gehört, musste ein angemessener Junggesellinnenabschied her: Ein Wochenende, acht Frauen, eine Berghütte. Moment, da war doch was?!

Sommer im Glas: Melba-Marmelade

Melba… Melba… ganz versteckt in meinem Hinterkopf klingelt etwas beim Anblick meiner Ausbeute vom Himbeerfeld. Gab es damals in diesem einen Gardaseeurlaub nicht diesen einen Eisbecher? Vanilleeis mit Pfirsichen und Himbeerpüree? Genau, Pfirsich Melba! Ob man das wohl ins Marmeladenglas transferieren könnte…

Blogevent: Urlaub auf dem Teller

Nachdem ich einige der letzten Wochenenden im sattgrünen Allgäu verbracht habe, kommt mir Magentratzerls tolles Blogevent gerade recht. Bis Mitte September heißt es *Urlaub auf dem Teller*: Geschichten, Erinnerungen und Gerichte von Feinkostmarkt bis Campingkocher werden gesucht. Da fühlte ich mich sofort angesprochen, denn Brotzeitbrettl und Gaskocher sind am Berg stets im Gepäck.

Summer in a bowl: Obstsalat mit Basilikum

36 Grad und es wird noch heißer – ihr kennt den Song bestimmt. Bei diesem wahnsinns Sommer da draußen möchte man auf jedes zusätzliche Grad in der Küche verzichten, zumindest geht’s mir so. Leider war ich für Isabels Blog-Event zu spät dran, trotzdem möchte ich euch diesen süßen Sommersalat nicht vorenthalten. Basilikum sorgt für den […]

Tomatige Parmesansauce und gebratener Spargel

Herzlich willkommen in der neuen Woche! Der Sommer lässt leider immer noch auf sich warten. Mein Arbeitsraum in der Uni hat Außentemperatur, die Heizung wurde bereits an Ostern abgedreht. Da hilft nur extrem viel Tee, ein paar Schichten Klamotten, Strickmütze und Islandpulli on top. Zum Glück gab es am Wochenende ordentlich Energiezufuhr…

Abgefüllt und originalverkorkt: Rhabarbersaft mit Ingwer

In einem kleinen Dorf wohnte einst ein Mädchen mit dem Namen Barbara. Barbara war in der ganzen Gegend für ihren ausgezeichneten Rhabarberkuchen bekannt. Weil jeder so gerne Barbaras Rhabarberkuchen aß, nannte man sie Rhabarberbarbara. Rhabarberbarbara merkte bald, dass sie mit ihrem Rhabarberkuchen Geld verdienen könnte. Daher eröffnete sie eine Bar: Die Rhabarberbarbarabar….

Apfel-Feldsalat mit Cashews und Himbeer-Dressing

Ich mache bald eine Selbsthilfegruppe auf. Anonyme Nussjunkies. Wer wie ich nicht genug kriegen kann von Mandel, Erdnuss, Cashew, Walnuss, Hasel und Co. immer hereinspaziert! Die heutige Therapiestunde steht ganz im Zeichen des Frühlings. Wir schließen die Augen und stellen uns vor: Geröstete Cashews… im Feldsalatbett… gebratene Apfelspalten… mit Himbeer-Dressing getoppt…. Widerstand? … Zwecklos!

DIYO: Mediterrane Tarte mit Ofengemüse

DIY ist euch ein Begriff, aber was bitte ist DIYO? Ganz einfach, Do-it-Yotam-Ottolenghi… Der schon wieder, denkt ihr euch. Meine Begeisterung ist jedenfalls immer noch vorhanden. Klitzekleine Kritik am sonst grandiosen Kochbuch: Manche Rezepte lesen sich aufwendiger, als sie tatsächlich sind. Das kann man durchaus vereinfachen… Heraus gekommen ist diese fantastische Gemüsetarte!