Schlagwort-Archive: Chili

Spinat-Ziegenkäse-Omelett

Schnell ein Essen… nichts leichter als das! Omelett ist das perfekte Sonntagsfrühstück für mich: ein bisschen besonders, nach Lust und Laune mit verschiedenen Zutaten variierbar und dabei total unkompliziert. In 15 min auf dem Tisch, das geht immer!

Nährstoffbombe: Quinoa Salat

Man hört sich ja so einiges an als Vegetarierin. Zu wenig Eiweiß, zu viele Kohlenhydrate. Müdigkeit und Abgeschlagenheit? Bestimmt Eisenmangel. Und wenn nicht das Eisen fehlt, dann Vitamin B12. Ohne den Zeigefinger zu erheben möchte ich behaupten: Mit ausgewogener, gemüselastiger Ernährung feit si da gar nix, wie die Ur-Münchnerin, die ich nicht bin, sagen würde. […]

Süßkartoffel-Küchlein nach Ottolenghi

Es steht noch ein Rezept vom letzten Dinner bei Kata aus – nämlich diese Goldstücke hier. Gleichzeitig das erste Rezept, dass ich aus meinem neuen Wälzer „Genussvoll Vegetarisch“ von Yotam Ottolenghi ausprobiert habe. Ich klebe mir freiwillig dick und fett ‚Mitläufer‘ auf die Stirn – aber dieser Typ kann kochen!

Wraps mit Pico de Gallo, zitroniger Avocado und weißen Bohnen

Seit ungefähr einer Woche ernähre ich mich werktags quasi von selbstgemachten Burritos/Pfannkuchen/Wraps mit diversen Füllungen. Jeden Tag überkommt mich eine neue Idee, womit ich die Dinger füllen kann. Muss alles ausprobiert werden! Der Mitbewohner kriegt schon Lachanfälle, wenn ich abends Pfanne und Rührgerät raushole. Ich präsentiere: ein Best-of-Wrap der letzten Woche:

Chili non Carne mit dunklem Bier, Kakao & Kaffee

Hui, was haben denn Bier, Kakao und Kaffee in einem Chili verloren?! Ganz einfach, sie machen es herrlich dunkel, würzig und sämig. Die Idee, Hackfleisch durch Räuchertofu zu ersetzen finde ich genial, danke an Regina von Muc.Veg! Grundsätzlich bin ich gegen falsche Grammatik, aber seien wir ehrlich: Chili sin Carne klingt deutlich weniger sexy. ;)