Schlagwort-Archive: Frühstücksfreuden

Donnerstag ist Brotbacktag: Süßes Hefebrot mit Aprikosen

Um eins klar zu stellen: Der Titel sagt zwar süßes Hefebrot, aber es fällt nicht in die Kategorie Süßigkeiten! Dazu ist es einem Kuchen viel zu unähnlich und einem Brot viel zu ähnlich. Es gefährdet also keinesfalls mein bis Ostern angesetztes Süßkram-Fastenvorhaben. Ich werde morgens auch nur ein bisschen Butter drauf schmieren… Versprochen. :) Advertisements

Unterwegs in: Budapest. Hummus- und Milchbar.

Da bin ich wieder, frisch aus der Versenkung aufgetaucht. Der Semester-Endspurt-Modus hat mir seit Anfang Februar ziemlich viel abverlangt, die letzten zwei Wochen zogen quasi als buntes Rauschen an meinem inneren Auge vorbei. Trotz massiver zeitlicher Fehlkalkulationen wurde alles wieder irgendwie fertig gestellt und erfolgreich letzten Donnerstag abgegeben. ;) Danach brauchte ich erstmal Urlaub.

Shake it for breakfast!

Frühstück ‚to go‘ in trinkbarer Form! Ich zitiere meine unabhängige Testperson: ‚Das schmeckt nach Energie‘. Aha. Ist das jetzt positiv? Wie schmeckt Energie? Will-ich-jeden-morgen-haben-lecker? Erinnert-mich-an-Apothekenriegel-langweilig? Bleibt euch wohl nichts anderes übrig, als selbst zum Mixer zu greifen. Ich fand’s gut.